Die FB Gruppe mit ständig neuen Ausflugszielen und Tipps in Baden und Umgebung: PixelWipsel-Ausflugsziele

Aktuelle Termine findet Ihr in FB HardtIN Termine: HardtIN-Termine

Tips, Ratgeber und Adressen zum Umgang mit verletzten oder verlassenen Wildtieren. LINKS

Artikel in Arbeit

GTranslate

Geht man in Karlsruhe Südlich des ZKM (Zentrum für Kultur und Medien), vorbei an den Hochhausmonoliten von Schulen, Büros und Krankenhausgebäuden in Richtung Süden über die Gleise der Straßenbahn, so landet man in der wundervoll grünen "Günter Klotz Anlage". benannt nach dem Ehemaligen Bürgermeister der Stadt, der von 1952 bis 1970 Karlsruhe teilweise kaputt sanierte und für seine Großbauprojekte berüchtigt war (Beispiel Teile des ehemaligen "Dörfels", das Blockos weichen mußte).

Die Karlsruher nennen diesen Park gerne mal "Die Klotze", hier gibt es für jeden etwas: Skaterplätze, Volley- und Basketballplätze, Radwege in Richtung Mühlburg, Ettlingen oder gar ins nahe Elasas. Außerdem gibt es Spielplätze, so wie Grillplätze für Tagesausflüge und eine Möglichkeit auf der Alb und Ihren kleinen Zulaufseen ein Ruderboot zu mieten und dem schlängelden Wasserweg quer durch den Park zu folgen.

Kaum hat man die nörliche Grenze des Parks erreicht, hier befindet sich die Bahnlinie der Straßenbahn, stoßen wir auf einen Spielplatz, hinter welchem sich ein Weg in Richtung Hügel erstreckt, von hier aus haben wir einen Blick auf die Fläche unter dem Hügel, die im Winter von kreischenden Kindern mit Schlitten belagert wird und im Sommer von tausenden Musikfans, die sich "Das Fest" einverleiben. Was einmal vor Jahren ein relaxtes Rockfest mit Sonntag morgen Matinee und Picknick war, hat sich in den Jahren zu einem internationalen Großfest entwickelt.

Wir gehen weiter in Richtung Süden, hier beginnen nun die Wiesenflächen und ein Stück weiter einen Teich mit Enten und hätte uns nicht jemand drauf aufmerksam gemacht, dann hätten wir sie wohl übersehen, ein Nutria (Bieberratte) mit Kind am See zwischen den Enten, die Beiden sind da wo ein kleines Schilfwäldchen steht und wir schauen zwischen dem Schilf ob wir wohl noch ein Nutria entdecken, aber leider keine Changse, so umrunden wir den Teich und kommen zu den bootsanleger, das ganze ist sehr idyllisch gestaltet mit kleinem Anlegeplatz und Häuschen, auf dem Weg dorthin befindet sich auch eine überdachte Holzbrücke, die dem Ganzen noch einen nostalgischen Touch gibt.

Hier sehen wir auch zwischen den Enten einen Schwanen sitzen, er lässt sich nicht von den neugierigen Fussgängern stören und ich stelle mir vor, das er auf seinem Nest voll mit Eiern sitzt, gerade hier, wo jeder vorbei kommt, es ist wohl auch schwierig, hier an den Teichen ein geschütztes Nest zu bauen und wir hoffen das Beste.

Von hier aus gehen mehrere Wege ab, wir bekommen hunger und entscheiden uns in Richtung des nächsten Biergartens zu gehen, von hier aus laufen wir noch gut zwanzig Minuten an Wiesen, Spielplätzen und Obstbäumen vorbei, bis wir den Biergarten erreichen.

Fazit: Früher dachte ich immer die "Günter-Klotz-Anlage" bestehe nur aus dem Teil, auf dem das große Fest organisiert wird, doch dies ist nur ein kleiner Teil des Parkes, hier hat man direkt an fder Stadt eine Grüne Lunge und Erholungsfläche, die man in ein paar Schritten erreichen kann und es ist fpr Jeden etwas geboten und sei es auch nur ein kleiner Spaziergang mit der Familie, für Hundebesitzer gibt es spezielle ausgeschilderte Gebiete, bitte Hunde vor allem in der Brutzeit nicht frei laufen lassen.

GALERIE

News Ausflugsziele

Merkur

Möchte man vom Baden-Badener Zentrum aus, ohne zu laufen hoch auf den Merkur, dann hat man die Möglichkeit, den Gipfel mit der Merkurbergbahn in Null-Koma nichts zu erreichen. Bis zur Haltestelle der Merkurbahn fahren wir ab dem Leopoldsplatz mit dem Buss, vorbei an der Carancalla Therme und dem Friedrichsbad, quer durch das "Paradies" und entlang des städtischen Friedhofes aus dem 19. Jahrhundert. Endstation ist die untere Haltestelle der Bergbahn und mit Ticket geht es weiter, hoch auf das Bergplato.

Viehtrieb Gernsbach Reichental

Gibt man bei der KVV etwa von Rastatt die Fahrt nach Reichental bei Gernsbach an, da freut man sich, das hier angeblich jede Stunde ein Bus vom Bahnhof Gernsbach Richtung Kaltenbronn, also über Reichental fährt, allerdings sollte man auch das Kleingedruckte lesen und hier steht eindeutig „Ruftaxi“. Für diejenigen, die eh mit dem Auto fahren, die können sich jetzt mal gemütlich nach hinten lehnen, sich einen Kaffee holen und erst wieder auf der „Almwiese“ zusteigen.

News Schlösser & Burgen

Schlosslichtspiele Karlsruhe

Die inzwischen international beliebten Schlosslichtspiele auf dem Karlsruher Schlossplatz, wurden zum ersten Mal 2015 zum 300sten Jahrestag der Stadt durch die Stadtfeier vom ZKM (Zentrum für Medien und Gestaltung) iniziiert und umgesetzt.

Kloster Maulbronn

Kloster MaulbronnZur Geschichte: Die Zisterzienserabtei Maulbronn wurde 1138  gegründet. Im Januar 1556 nahm Abt Heinrich wie die anderen Prälaten des Landes die neue Klosterordnung an. Außer Maulbronn wurden gemäß dieser Regelungen noch zwölf weitere Männerkloster im württembergischen Herrschaftsbereich in evangelische Klosterschulen umgewandelt, um dort den Nachwuchs an evangelischen Pfarrern heranzubilden. In Maulbronn existiert die Schule bis heute.

News Naturparke

Günter Klotz Anlage-KA-Grüne Oase!

Geht man in Karlsruhe Südlich des ZKM (Zentrum für Kultur und Medien), vorbei an den Hochhausmonoliten von Schulen, Büros und Krankenhausgebäuden in Richtung Süden über die Gleise der Straßenbahn, so landet man in der wundervoll grünen "Günter Klotz Anlage". benannt nach dem Ehemaligen Bürgermeister der Stadt, der von 1952 bis 1970 Karlsruhe teilweise kaputt sanierte und für seine Großbauprojekte berüchtigt war (Beispiel Teile des ehemaligen "Dörfels", das Blockos weichen mußte).

Pamina Abstecher

Pamina

Die Region "Pamina" grenzt ein Gebiet ein, das sich von Leimersheim bis Rheinmünster, links und rechts am Rheinufer erstreckt. Hier gibt es verschiedene Rundwege, die Grenzübergreifend zwischen Baden und Elsass verlaufen, darunter viele Radstecken und Wanderwege, bei solch einer Etappe haben wir mal reingeschnuppert und verschiedene Stationen besucht. Zuerst fuhren wir mit dem Auto Richtung Elchesheim (Elixe), das liegt etwa drei Kilometer von uns entfernt, Richtung Rhein.

Wanderpark Silz

WILDPARK SILZ

Favorite

Schloss Favorite

Klosterweg

Bad Frauenalb

Joomla Template - by Joomlage.com